Was für ein „Saftladen“

Hallo Zusammen,

den Ausdruck: „Was für ein Saftladen“ haben wir alle bestimmt schon mal verwendet. Meist wird er im Zusammenhang, mit einer schlechten Lokalität verwendet. Oft bezeichnet man mit Saftladen eine Boutique mit unfreundlicher Bedienung oder aber ein Restaurant in dem das Essen eher nach einer alten Schuhsohle, an Regenwasser mit kohleähnlichen Kartoffelstreifen als nach dem bestellten Wiener Schnitzel mit Pommes und Soße schmeckt.

Das man die Bezeichnung „Saftladen“ aber auch wörtlich nehmen kann, fand ich doch eine schöne Idee, die ich doch mal gleich festhalten musste 🙂

Das Foto stammt übrigens aus dem Einkaufszentrum am Tempelhofer Hafen – Ullsteinstraße.

Na dann Prost 🙂

Gruß Peter



Ähnliche Artikel:

Leave a Reply